Dieses Projekt war eine Sofort-Maßnahme, die ich gemeinsam mit einem bunten Team aus Entwicklern, Gruppenleitern und Gruppenkindern der Deutschen Waldjugend Lvb. Nord ergriffen habe, um das Gruppenleben und den Umweltschutz trotz Lockdown weiter zu ermöglichen.

Gerade jetzt, in dieser Ausnahmesituation, ist uns unsere gesellschaftliche Verantwortung bewusst und wir möchten vor allem unseren kleinen Mitgliedern die Möglichkeit geben, das Waldjugend-Leben trotzdem zu genießen.

Besonders der Austausch und das Gruppengefühl in den Horten soll dabei helfen, Ängste abzubauen und von der angespannten Situation in den Nachrichten und auf der Straße ablenken.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, selbst in unserem Ideen-Fundus vorbeizuschauen und möchten Sie darum bitten, ihren Kindern die Nutzung von verschiedenen Spielemethoden zu erlauben. Dabei haben wir bei dem Angebot bewusst einen ausgewogenen Anteil von digitalen und analogen Medien beachtet.